Cannabislegalisierung in Deutschland!
Neuigkeiten
Argumente
Politik
Verein
Aktionen
Medienprojekt
Infos über Cannabis
Hanf & Recht
Politik international
Studien
Bücher
Links
Suchen
Kontakt
in English in English
 

Cannabis 2003 — Samstag, 3. Mai 2003

Million Marijuana March

Sind Sie mit dabei, wenn am ersten Samstag im Mai weltweit für die Legalisierung von Cannabis demonstriert wird? Am 6.05.2000, 5.05.2001, 04.05.2002 und am 03.05.2003 fanden zahlreiche Veranstaltungen weltweit statt. Voraussichtlich am 01.05.2004 ist es wieder so weit. Machen Sie von ihrem Grundrecht auf freie Meinungsäusserung gebrauch und setzen Sie ein Zeichen! Die folgende Tabelle zeigt, wo in Deutschland, Österreich, der Schweiz und in Luxemburg in den letzten vier Jahren Veranstaltungen stattfanden:

Ort: 2000 2001 2002 2003
Deutschland
Flensburg-DemonstrationDemonstrationDemonstration
HamburgKulturveranst.Kulturveranst.Politischer Abend-
Bremen--DemonstrationDemonstration
Soltau--Demonstration-
Braunschweig--Infostand?
Wolfenbüttel--Infostand?
DüsseldorfDemonstrationDemonstrationDemonstration-
Köln-InfostandInfostandInfostand
Limburg--11.05.2002Kundgebung
BerlinDemonstrationDemonstrationDemonstrationDemo/Party
Rostock---Aktionstag
Potsdam---Kultur/Infostand
Leipzig-DemonstrationDemonstrationDemonstration
Dessau---Demonstration
Hessen-Demonstration
Alsfeld
Kulturveranst.
Marburg
Kundgebung
Lauterbach
Frankfurt/M---Infostand
Darmstadt---Infostand
Viernheim/
Südhessen
---Kundgebung
TrierDemonstrationDemonstration--
FrankenthalDemonstration---
Stuttgart--Infostand-
Freiburg--Infostand-
NürnbergDemonstrationDemonstrationDemonstration-
München----
Luxemburg
Luxemburg (LU)--DemonstrationFlugblattaktion
Österreich
Wien (AT)?(2.06.2001)DemonstrationDemonstration
Vorarlberg (AT)-Infostand/HanffestHanffest-
Schweiz
Bern (CH)??DemonstrationDemonstration
Zürich (CH)??DemonstrationDemonstration
Basel (CH)---Demonstration
Luzern (CH)---Demonstration
Geneve (CH)---Demonstration
Lugano (CH)---Demonstration

Wollen Sie am 01.05.2004 mitmachen?

  • Suchen Sie die nächste Stadt wo etwas geplant ist?
  • Wollen Sie selbst in Ihrer Stadt eine Demonstration organisieren?
  • Wollen Sie selbst in Ihrer Stadt einen Infostand organisieren?
  • Wollen Sie Flugblätter machen, verteilen oder bei der Werbung helfen?
Schreiben Sie uns bitte eine Email und wir unterstützen Sie dabei. Hier ist eine Kurzanleitung zur Organisierung einer Demonstration. Hier ist unser Flugblatt für die Cannabiskampagne, hier unser Infoheft zur Cannabisreform (z.B. für Infostände)!
Mailingliste zur Vorbereitung: Zur Anmeldung hier klicken und abschicken.

In den folgenden Städten in Deutschland, Österreich, Luxemburg und in der Schweiz fanden bisher Veranstaltungen statt:

Berlin
Kontakt: info@Hanfparade.de, Tel.: 030/247 202 33, Fax: 030/247 202 34

"Wir haben folgenden Plan:
14:00 Uhr - 18:00 Uhr Infopool/ Diskusion/ Hanffood/ Chillout/ DJs im Hof des Kunsthauses Tacheles
18:00 Uhr - 24:00 Uhr 3 Bands = 3 Euro mit House of Pancakes (Punk'n'Reggae), The Flashbacks (russisch-englischer Punkrock) und einem Spezial Guest im Cafe Zapata des Kunsthauses Tacheles

Beides Oranienburgerstraße 54 in Berlin-Mitte
Mehr Informationen unter http://www.Hanfparade.de"
Bericht 2003 aus Berlin
Informationen zur Veranstaltung von 2002

Potsdam
Kontakt: chillout@potsdam.de, Tel. 0331-7405540, http://www.chillout-pdm.de/

"wir sind der Chill out e.V. aus Potsdam. Mehrere Aktionen sind bei uns in der Innenstadt Potsdams geplant. Alles von Kultur- bis Informationsveranstaltungen, d.h. Konzerte, Verkauf- und Präsentationsstände zu den alternativen Einsatzmöglichkeiten von Hanf, ein Informationsstand zu Hanf als Droge, eine belletristische Lesung, sowie Filme und Fachvorträge. Alles wird sich in der Innenstadt von früh bis spät am 03. Mai 2003 abspielen."
Bericht vom Mai 2003 in Potsdam
Konzept der Veranstaltungen für 2003

Hamburg
Kontakt: Martina Katzsch <hanftv@sensimilla.com>, Tel. 040-4394493
2002: Kulturhaus Eppendorf
Bericht von 2002

Bremen
Kontakt: Silke <lieder@web.de>, 0179-180 25 25
Demonstration-Kundgebung-Fest

Auch in Bremen wollen wir dieses Jahr wieder die Entkriminalisierung von Hanf, Nutzung als Medizin und den legalen Eigenanbau fordern. Hierzu planen wir eine möglichst laute, bunte und fröhliche Demonstration am Samstag, den 03. Mai um 15.00 Uhr ab Bahnhofsvorplatz-kommt massenhaft, bringt Transparente, Fahnen, Trommeln und alles mit, was Ihr für förderlich haltet.

Ab 22.00 Uhr wird im Cinema-Café eine kleine “Legalize-it-Party” gefeiert.

In Zusammenarbeit mit dem Bremer Archiv für Drogenliteratur, dem Party-Project Bremen und anderen Aktiven konnten wir namhafte Bremer WissenschaftlerInnen gewinnen, die uns über Ihre Forschungsergebnisse informieren.

AutorInnen-Lesungen:
  • Montag, den 28.04 um 20.00 Uhr im Cinema-Café; Ostertorsteinweg 105:
    Birgitta Kolte (Dipl.-Sozialwissenschaftlerin, Mitarbeiterin des Bremer Instituts für Drogenforschung, freiberufliche Wissenschaftlerin und Trainerin im Bereich des reduzierten, kontrollierten Rauchens) informiert über die Erkenntnisse ihrer Studie “Was für einen Sinn hat es, immer nüchtern zu sein? Wie Frauen Cannabis konsumieren” (Berlin 1996).
  • Am Dienstag, den 29.04 um 20.00 Uhr im Cinema-Café referiert Dr. Heino Stöver über Modelle der Cannabisfreigabe und Entkriminalisierung und am
  • Mittwoch, den 30.04. (20.00 Uhr Cinema-Café) informiert Prof. Dr. Lorenz Böllinger über die Ergebnisse seiner Studie “Cannabis im interkulturellen Vergleich” und zeigt, dass die Grundannahme der Drogengesetzgebung, dass Drogenverhalten (sei es Konsum, sei es sonstiger Umgang wie Besitz, Handel, Anbau, Einfuhr) durch strafrechtliche Verbote (also mittels Abschreckung) gesteuert werden kann, als widerlegt gelten muss.
Das Cinema (Ostertorsteinweg 105) zeigt:
  • “Grassgeflüster” am 30.04. und 03.05. jeweils 22.30 Uhr
  • “Trainspotting” am 01.05. und 04.05. jeweils 22.30 Uhr
  • “Das weisse Rauschen” am 02.05. um 22.30 Uhr und am 04.05.um 13.34 Uhr
Neue Website: http://www.millionmarijuanamarch.de/
Bericht 2003 aus Bremen
Vorläufiges Veranstaltungsprogramm, Vorbereitungstreffen am 09.04.2003
Bericht zum MMM in Bremen 2002
Aufruf zum MMM in Bremen 2002

Soltau
Dieses Jahr keine Veranstaltung in Soltau

MMM in Soltau 2002

Flensburg
Kontakt: Irene Weber <shivamoon76@web.de> oder Tel/Fax: 04632-871771
Informationsstand in der Flensburger Innenstadt, von dort aus ab 13.00 Uhr Demonstration
http://www.hanfnord.de/
Bericht 2003 aus Flensburg
MMM in Flensburg 2002
Aufruf von Peter Bluhm (2002)
Nachruf auf den verstorbenen Organisator von 2001 und 2002, Peter Bluhm

Braunschweig
Kontakt: <cannabislegal@gmx.net>
2002: Drogenpolitischer Infostand.
MMM in Braunschweig 2002

Wolfenbüttel
Kontakt: ['solid]-Wolfenbüttel <solid-wf@gmx.de>
MMM in Wolfenbüttel 2002

Düsseldorf
Kontakt: Marlon Werkhausen <Marlon@gesellschaftsprobleme.de> Tel: 0172-7591795
Dieses Jahr gibt es keine Veranstaltung in Düsseldorf

Düsseldorfer Veranstaltung 2002

Köln
Kontakt: grow!Club CannaCom e.V.: 0221 941 90 25
grow! redAktion: 0221 56 26 347
Diesmal findet wieder ein Infostand von grow! statt.
Bericht 2003 aus Köln

2002: Infostand von grow! in Zusammenarbeit mit Mitgliedern das VfD und akzept e.V.
MMM in Köln 2002

Limburg
Kontakt: Batlle@t-online.de (Valentin Battle)
Kundgebung, 03.05. auf dem Europaplatz gegenüber Karstad von 07:30 - 16:00 Uhr, rund um einen Pavillon mit jeder Menge Infomaterialien, Musik und Reden.
2002: MMM Event mit Musik am Europaplatz

Rostock
Kontakt:
Tel: 0381 4920016, ['solid] Rostock
Aktionstag mit Infoständen und Kundgebung auf dem Universitätsplatz
Mehr Informtionen: MMM in Rostock
Bericht 2003 aus Rostock

Leipzig
Kontakt: anarcho13@web.de
Tel: 0341-2112022, nach Ben fragen
Aufstellung zur Parade: Feinkost/ Richard-Wagner-Hain um 13:00 Uhr
Abschluß: Richard-Wagner-Hain um 20:00 Uhr
Route: Feinkost, Augustusplatz/ Bahnhof, Jahnallee, Richard-Wagner-Hain
Es gab eine Parade mit abschließender Party (open air).
Mehr Informtionen: MMM in Leipzig 2003, www.feinkost13.org

Bericht 2003 aus Leipzig
MMM in Leipzig 2002
Pressemitteilung zum 4.05.2002 in Leipzig

Dessau
Kontakt: ganja-move@gmx.net
Hanfdemo mit anschließendem Informations- und Unterhaltungstreffen. Drei Redner (u.a. Verein für Drogenpolitik und Grüne Jugend).
Bericht 2003 aus Dessau

Lauterbach (Hessen)
Kontakt: Grüne Hilfe Hessen, c/o Jo, Tel: 06631- 708 224
Kundgebung "Gebt das Hanf frei!" mit Infoständen und Musik
Berliner Platz, 03. Mai, ab 14:00 Uhr mit Redebeiträgen:
- Jo Biermanski (GH),
- Carsten Labudda ([solid]-Bundesvorstand),
- Max Plenert (Grüne Jugend Hessen), etc.
Bericht 2003 aus Lauterbach/Hessen

Marburger MMM 2002

Frankfurt am Main
Kontakt:
sokratis@hanf-initiative.de
Freitag, 02.05.2003, auf der Zeil in Frankfurt (Einmündung Liebfrauenstrasse, gegenüber Zeilgalerie), 14:00-20:00 Uhr:
Hanf-Initiative und Hanf-TV zusammen mit Zeig-Dich und [´solid] bauen einen Pavillon auf in dem es jede Menge Infomaterial geben wird und Unterschriften gesammelt werden.
Bericht 2003 aus Frankfurt/Main

Darmstadt
Kontakt: -
Verena, eine Aktivistin aus Darmstadt wird am 03.Mai ab 8 Uhr einen Stand in der Mitte von Darmstadt, am Luisenplatz vor dem Luisencenter/ Ostseite aufbauen.
Sie sammelt Unterschriften für die Zeig-Dich-Aktion, hat aber auch Listen und Unterlagen von der Cannabiscampagne. Ab 10 Uhr findet dort die Eröffnung eines neuen HR3 Studios statt.
Bericht 2003 aus Darmstadt

Viernheim (Südhessen)
Kontakt: Grüne Jugend Bergstrasse
Wormserstr. 30, 64625 Bensheim
E-Mail: gj-bergstrasse@web.de
WWW: http://www.gj-bergstrasse.de
Kundgebung, hoffentlich mit Redner
Samstag 03. Mai, ab 15 Uhr
Apostelplatz, Viernheim, Südhessen
Bericht 2003 aus Viernheim

Stuttgart
Kontakt: <info@drogenpolitik.org>, http://www.drogenpolitik.org
Noch keine Zusage für 2003

2002: VfD-Infostand.

Freiburg/Breisgau
Kontakt: <info@drogenpolitik.org>, http://www.drogenpolitik.org
Noch keine Zusage für 2003

2002: VfD-Infostand zur Cannabiskampagne, Ecke Kaiser-Joseph-Strasse - Schiffstrasse.

Nürnberg
Kontakt im Vorjahr (2002): <emanuel@kotzian.de> Tel. 0911-535433, http://www.gj-bayern.de
Dieses Jahr gibt es keine Veranstaltung in Nürnberg

MMM in Nürnberg 2002

München
Kontakt: info@cannabislegal.de Dieses Jahr (wie auch in den Vorjahren) gibt es keine Veranstaltung in München.


Luxemburg
Kontakt: <initiativ@act4cannabis.lu>, Tel: 00352 26 53 08 95
Flugblattaktion
Vorderseite des LIFE-Flugblatts (ca. 1,1 Mb)
Rückseite des LIFE-Flugblatts (ca. 25 Kb)
(2002: Pressekonferenz und Flugblattaktion).
Kontaktadresse:

LIFE
53, Val des Aulnes
L-3811 Schifflange
http://www.act4cannabis.lu/
DÉI JONK GRÉNG fordern die Legalisierung von Cannabis (Pressemitteilung der Grünen Jugend, 29.04.2003)

Feldkirch, Bregenz, Bludenz (Vorarlberg/AT)
Kontakt: <kontakt@legalisieren.at> Noch keine Zusage für 2003

2002: Feldkirch: 3. Hanffest
Bericht vom 3. Hanffest in Feldkirch (2002)

Wien (AT)
Kontakt: http://www.hanffeuer.org
Tel. +43 (01) 524 04 40
Fax. +43 (01) 524 04 24
Hanffeuer 6 - Demonstration
3. Mai 2003 - 16:00 am Europaplatz
Bericht 2003 aus Wien
Kurzdoku: Hanffeuer 6, Wien (Video)
Der Erfinder der Haschtrafik - Pressemitteilung zum Hanffeuer

Bericht vom Hanffeuer 5 in Wien (2002)

Bern, Zürich, Basel, Luzern, Geneve, Lugano (CH)
Diese Veranstaltungen finden zwischen 02.05. und 04.05. statt. Genauere Informationen sollen bis 03.02. verfügbar sein.
Kontakt: Schweizer Hanfkoordination <info@hanf-koordination.ch>
http://www.hanf-koordination.ch/
Telefon: +41 (0)31-398144

Nur wenn Sie mitmachen können Sie etwas ändern!

Bitte besuchen Sie auch: